Aktuelles

Hier finden Sie aktuelle Artikel, Nachrichten und Informationen aus dem Themenbereich des Suchthilfezentrum

DAK präsentiert neue Zahlen zum Handy-Gebrauch bei Jugendlichen

In Deutschland spielen rund drei Millionen Jugendliche zwischen 12 und 17 Jahren regelmäßig am Computer. Nach einer neuen DAK-Studie gelten 15,4 Prozent der Minderjährigen als so genannte Risiko-Gamer. Damit zeigen rund 465.000 aller Jugendlichen dieser Altersgruppe ein riskantes oder pathologisches Spielverhalten im Sinne einer Gaming-Sucht. Die Betroffenen fehlen häufiger in der Schule, haben mehr emotionale Probleme und geben deutlich mehr Geld aus.

Die neue Studie von DAK-Gesundheit und Deutschen Zentrum für Suchtfragen untersucht auch Geldausgaben bei 12- bis 17-Jährigen. 

Zur Studie der DAK.

Zur den Beratungsangeboten der Fachstelle Mediennutzung und-Abhängigkeit des Suchthilfezentrums