17.03.2017

Ins Netz gegangen: Ärztliche Weiterbildung der Psychiatrien jetzt gebündelt.

Die neue Webseite der Landesarbeitsgemeinschaft der Psychiatrien Schleswig-Holsteins (LAG-SH) geht an den Start.

Federführend bei dem Aufbau der Webseite waren Dr. Frank Helmig, Chefarzt der psychiatrischen Klinik des Diakonissenkrankenhauses der DIAKO in Flensburg und Dr. Christoph Mai, Chefarzt der psychiatrischen Klinik der DIAKO Nordfriesland, in Zusammenarbeit mit der Agentur Hoch2. 

„Die neue Webseite bündelt neben den allgemeinen Informationen über die LAG-SH, vor allem alle Weiterbildungsangebote für Assistenzärzte, die eine Facharztausbildung in Schleswig-Holstein anstreben,“ erläutert Dr. Frank Helmig, der vor kurzem als Sprecher der LAG-SH gewählt wurde.

„Mit dem gut vernetzten Weiterbildungsangebot wollen wir dem Fachkräftemangel, der auch die psychiatrischen Kliniken im Land betrifft, entgegenwirken“, ergänzt Christoph Mai. Ein gutes Weiterbildungsangebot sei Voraussetzung dafür, dass junge Ärztinnen und Ärzte für das Fachgebiet und das Land begeistert werden könnten. Eine Klinik allein könne dies jedoch nicht leisten.

Die LAG-SH ist die Arbeitsgemeinschaft der Leiterinnen und Leiter der Kliniken für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie in Schleswig Holstein. 
Das Betätigungsfeld der LAG-SH sind sämtliche Belange des Faches Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie, insbesondere die Versorgungsstrukturen für psychisch kranke Menschen, die Fort- und Weiterbildung der in den Kliniken beschäftigten Ärztinnen und Ärzte sowie die Vertretung der Anliegen und Interessen der Kliniken in der Öffentlichkeit, der Politik und gegenüber sonstigen Gremien und Institutionen.
 

Bildunterschriften:

Unter: www.lagpsy-sh.de 

finden sich ab sofort alle Weiterbildungsangebote für die Facharztausbildung im Bereich Psychiatrie in Schleswig-Holstein.  

Haben die Initiative für die Bündelung der Weiterbildungsangebote im Fachbereich Psychiatrie in Schleswig-Holstein übernommen (v.l.): Dr. Christoph Mai und Dr. Frank Helmig         Foto: Bauer