Aktuelles

Gute Noten für das Psychiatrie-Budget in Nordfriesland

Wissenschaftler der Uni Dresden prüfen die Qualität der Patientenversorgung der Fachklinik für Psychiatrie und Psychosomatik im Vergleich mit anderen Kliniken.

 

Anders als andere psychiatrische Kliniken in Deutschland ist die DIAKO Fachklinik eine der wenigen Modellkliniken, die mit einem „Regionalen Psychiatrie-Budget (RPB)“ arbeitet. Die Dresdner Wissenschaftler nahmen bei ihrer Auswertung im Auftrag der Krankenkassen den Zeitraum von 2013 bis 2015 ins Visier.

Neben Aspekten wie Behandlungstagen, Arbeitsunfähigkeit und Wiederaufnahmen untersuchten die Wissenschafler auch die Diagnosen der Patienten, Medikamentenverschreibungen und vieles mehr. Die Daten der DIAKO Fachklinik wurde mit den Daten von Kliniken verglichen, die nicht mit einem Psychiatrie-Budget arbeiten, sondern fallbezogen abrechnen. 

Eine kurze Zusammenfassung der Ergebnisse erhalten Sie hier: "Gute Noten für das Psychiatriebudget.pdf"

Den vollständigen Forschnungsbericht gibt es hier: "EVA64-Zwischenbericht Fachklinik DIAKO Nordfriesland.pdf"

Link zum Projekt "EVA64" am Uniklinikum Dresden. Referenz: Neumann A, Kliemt R, Baum F, et al.: EVA64. 2. Zwischenbericht – DIAKO Nordfriesland gGmbH (2019)

Hier geht es zu unserer Seite "Regionales Psychiatriebudget". Mit vielen weiteren Informationen und der begleitenden Forschung aus den Vorjahren.