Wichtiger Hinweis zur Öffnung des Suchthilfezentrums

Aufgrund der aktuellen Situation zur Corona Epidemie finden für die Beratung, Betreuung und Behandlung bis auf weiteres keine "Face to Face" Gespräche oder Gruppen im Suchthilfezentrum (SHZ), den Außenstellen oder anderen Orten statt. Dies dient dem Schutz aller Menschen im Kreisgebiet! Wir sind bemüht, alle Angebote den Umständen entsprechend bedarfsgerecht, fachlich und vor allem medizinisch vertretbar aufrecht zu erhalten. Daher stellen wir ab sofort (16.03.20) bis auf weiteres auf telefonische Gespräche um. Melden Sie sich bei Bedarf also bitte gerne im SHZ unter 04621-48610 und hinterlassen ggf. Namen und Telefonnummer. Bitte haben Sie Verständnis, wenn das Zentraltelefon nicht ständig besetzt ist.

Bleiben Sie möglichst daheim, bleiben Sie gesund!

Es grüßt das Team des Suchthilfezentrums Schleswig

Wichtiger Hinweis zum Coronavirus

Vorbeugende Maßnahmen in allen Einrichtungen: der Besucherverkehr wird stark eingeschränkt

Stand: 16.3.2020: Um die Ausbreitung des Coronavirus weiter einzudämmen, hat die Landesregierung am 14. März einem Erlass zu einem umfassenden Maßnahmenpaket zugestimmt. Dieser betrifft auch die Fachkliniken und Einrichtungen der DIAKO Nordfriesland. Insbesondere wird der Besucherverkehr ab Montag, 16. März, in hohem Maße eingeschränkt.

Die Patienten und Klienten haben weiterhin Zugang zu den jeweiligen Gebäuden. Bitte beachten Sie die Informationen vor Ort. Alle öffentlichen Veranstaltungen und Veranstaltungen für Angehörige, Ehemalige und Ähnliches fallen zunächst aus.

Ausführlichere Informationen erhalten Sie stets aktuell und gebündelt auf unserer Startseite: www.diako-nf.de.

Bitte informieren Sie sich und schützen Sie sich und andere!

Veranstaltungen & Aktuelles

10.02.2020

Glücksspiel legalisieren? Spielbetrag deckeln? Werbung für Glücksspiel erlauben? Das sind nur einige Aspekte des neuen Glücksspiel-Staatsvertrags. Wir fragen Wolfgang Grote, Leiter des DIAKO Suchthilfezentrum Schleswig, zu den neuen Regelungen des Glücksspiel-Staatsvertrages:   Link zum ganzen Interview

Suchthilfezentrum Schleswig

Herzlich Willkommen auf unserer Webseite!


Verstehen und Handeln – nach diesem Leitgedanken vom Verbund der DIAKO Nordfriesland bietet das Suchthilfezentrum Schleswig von Abhängigkeitserkrankungen und Suchtgefährdungen betroffenen Menschen Unterstützung an.

Individuelle und passgenaue Hilfe in den Bereichen Prävention, Beratung, Behandlung sind unser Ziel. Ergänzt wird alles durch besondere Projekte, unsere enge Vernetzung mit stationärem qualifizierten Entzug sowie mit teilstationärer und stationärer Beratung und Behandlung in unserem Klinikverbund und im Gemeinwesen.

Nun laden wir Sie ein, sich selbst ein Bild unserer Angebote zu machen! 

Es grüßt Sie herzlich, Das Team vom Suchthilfezentrum Schleswig

Unser Leitbild

Hier finden Sie das Leitbild der Mitarbeitenden der DIAKO Nordfriesland, zu denen das Suchthilfezentrum gehört:
 

Das Suchthilfezentrum gehört zu dem Unternehmensverbund der DIAKO Nordfriesland. Nähere Informationen gibt es im Internet unter www.diako-nf.de.

Stellenangebote

Alle Stellenangebote der DIAKO und Online-Bewerbungen jetzt auf:

www.diako-karriere.de